formetric   DIERS formetric II

 

Stato-dynamisches Verfahren zur Analyse der Körperhaltung und der Wirbelsäule

Das 3D/4D-Analysesystem formetric ermöglicht eine schnelle, berührungslose, strahlungsfreie und großflächige optische Vermessung des menschlichen Rückens und der Wirbelsäule

 

Vielfältige klinische Fragestellungen der objektiven und quantitativen Analyse der Körperstatik und -haltung, Skoliosen und alle Formen von Wirbelsäulendeformitäten und Verlaufskontrollen für Gutachten usw. können dargestellt und erkannt werden.

 

Es handelt sich um ein hochpräzises, quantitatives und objektives Verfahren zur Analyse der menschlichen Statik, Dynamik und Haltung mit automatischer Detektion von anatomischen Bezugspunkten durch computergesteuerte 3D-Rekonstruktion der Wirbelsäule einschließlich Rotationsbestimmung der einzelnen Wirbelkörper.

 

Die verbesserte 4D-Technologie bietet weiterhin die Möglichkeit, Bewegungen des Rückens und der Wirbelsäule zu erfassen und zu dokumentieren.

 

Anatomische Fixpunkte sowie Wirbelsäulenmittellinie und -rotation werden vom System aufgrund der hochauflösenden dreidimensionalen Oberflächenvermessung automatisch ermittelt. Als Ergebnis wird dreidimensional die komplette Form der untersuchten Wirbelsäule und die Stellung des Beckens abgebildet.

 

Es besteht somit die Möglichkeit zur sicheren Bestimmung von Beinlängendifferenzen und der Korrektur von Fußstellungen z.B. durch Schuhausgleich, Innen- / Außenranderhöhungen, Beinverkürzungen, Skoliosen, etc.

 

Es ergibt sich somit ein weites Anwendungsspektrum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, wobei in vielen Fällen auf Röntgenaufnahmen verzichtet werden kann.

 

 


-weiter-
 


Bei weiteren Fragen steht Ihnen Herr Dr. med. Ulrich Pfeil und sein Praxisteam gerne jederzeit zur Verfügung.